Petra Corbé – TQM-Auditorin

  • Qualität

    praxisnah entwickeln


Qualitätsmanagement in
Gesundheitswesen & Bildungseinrichtungen

Sie sind auf der Suche nach:

  • Unterstützung bei Aufbau und Weiterentwicklung Ihres QM-Systems
  • Schulungsmassnahmen rund ums Thema Qualitätsmanagement
  • Qualifizierungsmassnahmen für QM-Beauftragte und Interne Auditoren
  • Einem zertifizierten Auditor für Ihre Internen Audits

Mein Angebot für Sie

Consulting

„Individuelle Begleitung“

mehr erfahren...
Bildung

„Know-How entwickeln“

mehr erfahren...
Audit

„Gemeinsam besser werden“

mehr erfahren...

Consulting


Was Sie von mir erwarten können

An Ihrem Bedarf ausgerichtetes Leistungsangebot
Sie entscheiden, wie oft und in welchem Umfang Sie meine Leistungen abrufen
Begleitung bis zum erfolgreichen Abschluss eines Zertifizierungsverfahrens
Entwicklung interner Kompetenzen zur Gestaltung Ihres Qualitätsmanagements
Aufbau eines QM-Systems, das Sie im Arbeitsalltag unterstützt
Einbezug Ihrer Mitarbeiter auf allen Ebenen
Verknüpfung von Beratung und Schulung

Meine Erfahrung

Langjährige Erfahrung in der Beurteilung von QM-Systemen
Praxiserfahrung zu den Verfahrung und Instrumenten zum Aufbau eines QM-Systems
Intensive Kenntnis der etablierten Softwarelösungen für die Dokumentation der QM-Systeme
Moderation und Motivation von Arbeitsgruppen


 

Konzeption, Projektplanung und individuelle Begleitung

Aufbau und Weiterentwicklung von prozessorientierten QM-Systemen nach ISO 9001 und weiterer Zertifizierungsgrundlagen auf der Basis von ISO 9001 wie z.B. DEGEMED, Diakonie-Siegel Pflege, Caritas Qualität, QMS-Reha©, Qualitätssiegel Geriatrie, Qualitätssiegel Klinikmanagement, Qualitätssiegel Pflegemanagement, Qualitätsmanagement nach DIN EN 15224 (die neue Europäische Norm für QM-Systeme im Gesundheitswesen)
Individuelle Begleitung bei allen Fragestellungen zum Qualitätsmanagement, auch zu Teilaspekten wie Fehlermanagemet, Beschwerdemanagement oder Qualitätsplanung und Managementbewertung
Projektbegleitung von der Projektplanung bis zum Projektabschluss und Hilfestellung bei der Projektdokumentation
Begleitung von Lenkungsgruppen bei Entscheidungen zum Qualitätsmanagement
Moderation von Projektgruppen und Qualitätszirkeln

×

Bildungsmassnahmen


Mein Schwerpunkt liegt bei der Durchführung von Inhouse-Schulungen. Ihr Vorteil liegt in der auf Ihre Anfoderungen ausgerichteten Konzeption und der Qualifizierung einer größeren Anzahl Mitarbeiter (max. 20) als bei externen Einzelmaßnahmen. Sie erreichen damit eine breite Streuung des Wissens und eine intensivere Umsetzung in die Praxis.

Was Sie von mir erwarten können

Bildungsangebote, die bei den Teilnehmern ankommen
Ständige Weiterentwicklung der Inhalte nach aktuellem Stand des Wissens und den Anforderungen der Kunden
Qualifizierte didaktische Aufbereitung des Lehrstoffes mit entsprechender Konzeption der Veranstaltungen
Am Arbeitsalltag orientierte Gestaltung der Veranstaltungen mit Übungen für den Praxistransfer
Souveräner Umgang mit unterschiedlichen Berufsgruppen und Teilnehmern aus Führungsebene und Fachbereich
Einsatz von Unterrichtsmethoden wie problemorientiertes Lernen, selbstgesteuertes Lernen, erfahrungsbezogenem Unterricht und Projektarbeit

Meine Erfahrung

Dozentin in Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen seit 1998
Dozententätigkeit für diverse berufliche Bildungsträger im Gesundheitswesen und in der Erwachsenenbildung
Erfolgreiche Durchführung einer Vielzahl individueller Inhouse-Schulungen
13 Jahre Lehrerin an der Akademie für Gesundheitsberufe an der Universitätsklinik Ulm


 

Qualifizierungsmassnahmen zum Qualitätsmanagement

Qualifizierung zum Qualitätsmanagementbeauftragten im Gesundheitswesen (12 Tage in 6 Modulen à 2 Tage)
Qualifizierung zum internen Auditor (2 Tage)

DIN EN 15224 - die neue Europäische Norm für QM-Systeme im Gesundheitswesen

Grundlagenwissen (1 Tag)
Risikomanagement im Gesundheitswesen (2 Tage)

Spezielle Themen zum Qualitätsmanagement

Qualitätsplanung und -bewertung
Managementbewertung gemäss ISO 9001 zum Nutzen des Unternehmens anwenden
Einsatz der Balanced Scorecard (BSC) zur Planung un Bewertung des QM-Systems
Prozessmanagement, Fehlermanagement und Beschwerdemanagement
Internes Audit
(Dauer nach Absprache)

Projektmanagement

Grundlagen und Planungsinstrumente (2 Tage)

Pflegeprozess und Risikomanagement

Pflegediagnosen
Effiziente Pflegeplanung nach eingeführten Pflegemodellen wie Krohwinkel, Peplau oder Orem
Standard-Pflegepläne zu speziellen Pflegediagnosen (ambulante, teilstationöre und stationäre Pflege)
Standard-Pflegepläne zu Krankheitsbildern (Klinkbereich)
(Dauer nach Absprache)

×

Interne Audits


Was Sie von mir erwarten können

Vertrauensvolle, konstruktive Zusammenarbeit und Gewährleistung der Unparteilichkeit
Effiziente und zielgerichtete Auditierung
Aussagekräftige, ehrliche und übersichtliche Berichterstattung

Meine Erfahrung

TQM-Auditorin seit 1998 mit ca. 80 Audittagen pro Jahr in allen Bereichen des Gesundheits- und Bildungswesens
Ein breites Spektrum an guten Lösungen und realisierbaren Verbesserungsmaßnahmen


 

Durchführung interner Audits

Wenn Ihnen Interne Auditoren fehlen oder die Unparteilichkeit bzw. Unabhängigkeit intern nicht gewährleistet ist
Wenn eine externe Einschätzung oder Fremdmeinung gewünscht ist
Coaching der Internen Auditoren
Ist-Stand-Erhebung vor einer externen Zertifizierung

Leistungsumfang

Auditierung aller gängigen ISO 9001-basierten Managementsysteme: ISO 9001, DEGEMED, Diakonie-Siegel Pflege, Caritas Qualität, QMS-Reha©, Qualitätssiegel Geriatrie, Qualitätssiegel Klinikmanagement, Qualitätssiegel Pflegemanagement, Qualitätsmanagement nach DIN EN 15224 (die neue Europäische Norm für QM-Systeme im Gesundheitswesen)
Durchführung einzelner Prozessaudits oder eines kompletten Systemaudits

×

Mein Schwerpunkt: Inhouse-Schulungen

Der Vorteil von Inhouse-Schulungen liegt in der auf Ihre Anforderungen ausgerichteten Konzeption und der gleichzeitigen Qualifizierung einer größeren Anzahl von Mitarbeitern als bei externen Einzelmaßnahmen. Sie erreichen damit eine breite Streuung des Wissens und eine intensivere Umsetzung in die Praxis.

Download

Nutzen Sie diese Dokumente kostenfrei für Ihre eigenen Projekte.

Musterformulare


Beispiele für Auditjahresprogramme und Auditablaufpläne.

Diese Musterformulare können Sie lizenz- und kostenfrei in Ihren eigenen Projekten verwenden.

  • 01-preview
  • 02-preview
  • 03-preview
  • 04-preview
  • 11-preview
×

Musterformulare


Beispiele für Interne Prozessaudits mit dem Ziel einer individuellen und effizienten Auditdokumentation mit wenig Papierverbrauch und Dokumentationsaufwand.

Diese Musterformulare können Sie lizenz- und kostenfrei in Ihren eigenen Projekten verwenden.

  • 05-preview
  • 09-preview
  • 10-preview
×

Musterformulare


Beispiele für die Berichterstattung für Prozessaudits mit dem Ziel, so viel wie nötig und so wenig wie möglich Dokumentationsaufwand zu betreiben.

Diese Musterformulare können Sie lizenz- und kostenfrei in Ihren eigenen Projekten verwenden.

  • 06-preview
  • 07-preview
  • 08-preview
  • 09-preview
  • 10-preview
  • 11-preview
×
×

Arbeitsbuch für Interne Auditoren


Arbeitsbuch für Interne Auditoren - bei Amazon bestellen.

Eine Übersetzung des Leitfadens zur Auditierung von Management-Systemen EN ISO 19011:2011, aufbereitet für die Qualifizierung Interner Auditoren und zur Auffrischung des Wissens für QM-Beauftragte und bereits qualifizierte Auditoren.

Der trockene Normentext wird anhand von grafischen Darstellungen veranschaulicht. Neben Faktenwissen werden auch nützliche Tipps aus mehr als 15 Jahren Erfahrung als Auditorin vermittelt.

Des weiteren bietet das Arbeitsbuch eine kurze Darstellung der gängigen Kommunikationsmodelle sowie Schlussfolgerungen für die Kommunikation im Audit.

Format DIN A4, 102 Seiten mit 25 Abbildungen, Anleitung zum Rollenspiel, Glossar und Literaturverzeichnis. Praktische Ringbindung.


  • preview01
  • preview02
  • preview03
  • preview04
×

Arbeitsbuch für Interne Auditoren


Lösungsvorschläge zum Arbeitsbuch für Interne Auditoren


  • preview01
×

Qualifizierungskonzepte


Grundkurs Qualifizierung zum Qualitätsmanagement-Beauftragten

  • preview01
  • preview02
  • preview03
  • preview04
  • preview05
  • preview06
  • preview07
×

Qualifizierungskonzepte


Qualifizierungskonzept Interner Qualitätsauditor nach Vorgaben EN ISO 19011:2011

  • preview01
×
  • Qualität ist kein Zufall, sondern systematisches Engagement.

    Silvia Fegerl
  • Jeder Mitarbeiter sollte ein Qualitäter sein.
     

    Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger
  • Qualität kann nicht erprüft werden, sie muss erzeugt werden.

    William Edwards Deming
  • Natürlich kostet Qualität, aber fehlende Qualität kostet mehr.

    Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger
  • Qualität muss man denken. Dann schaffen.
     

    E. Otto Schmidt
  • Qualität ist eine Lebenseinstellung und kann nicht angeordnet werden.

    Petra Corbé

Zur Person

Petra Corbé, Jahrgang 1956

Seit 1998 ungebrochene Begeisterung für Qualitätsmanagement!


Qualitätsmanagement

Seit 1998 zertifiziert als
TQM-Auditorin
Ununterbrochene Audittätigkeit mit ca. 80 Audittagen/Jahr in der Gesundheitsversorgung und beruflichen Weiterbildung im Gesundheitswesen

Betriebswirtschaft

Intensivstudium IWW FernUni Hagen Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Organisation und Führung, Strategisches Management und Personalwirtschaft

Gesundheits- und Krankenpflege

Über zwanzig Jahre Berufserfahrung im Pflegedienst in unterschiedlichen Bereichen, u.a. als Stationsleitung
13 Jahre Lehrerin für Pflegeberufe an der Akademie für Gesundheitsberufe an der Universitätsklinik Ulm

Ansehen und bestellen:


Die praxisorientierte Übersetzung des Leitfadens
zur Auditierung von Managementsystemen
EN ISO 19011:2011 für Interne Auditoren

©2014 Petra Corbé

Anfrage

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden eine Lösung!


Kontaktdaten

qmspc - Petra Corbé
 Am Stundenstein 22, 89143 Blaubeuren
 info@qmspc.de
 +49 (7344) 919211
 +49 0176-42544200
Durch meine Tätigkeit bin ich häufig telefonisch nicht immer sofort erreichbar. Hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht, ich rufe zurück!

Absenden

   Bitte die rot umrandeten Felder ausfüllen.
   Ihre Nachricht wurde versendet, vielen Dank!

Bitte beachten Sie die  Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Petra Corbé
Am Stundenstein 22
89143 Blaubeuren
Deutschland
E-Mail: info@qmspc.de
Website: www.qmspc.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Die teilanonymisierte IP-Adresse des Nutzers (die letzten beiden Tupel werden entfernt, z.B. IP 11.22.33.44 wird zu 11.22.0.0)
(3) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. Die IP-Adressen der Nutzer werden beim Speichern wie unter IV.1.(2) beschrieben verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet keine Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden.

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns per E-Mail übermittelt. Diese Daten sind:
(1) Name
(2) E-Mailadresse
(3) Art der Anfrage (Consulting/Bildung/Audit)
(4) Freitext
Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden keine Daten gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Aufgrund der Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Der Widerruf der Einwilligung / der Widerspruch der Speicherung kann formlos per Briefpost und/oder E-Mail an den obengenannten Verantwortlichen erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

×

Impressum


Petra Corbé
Am Stundenstein 22
89143 Blaubeuren

TQM-Auditorin
Reg.Nr. ST 9824 1102-7
gültig bis 25.10.2019

Inhaltlich Verantwortlicher
gemäß § 10 Absatz 3 MDStV
Petra Corbé

Steuernr. 88143/08180
Finanzamt Ehingen


© 2011-2019 qmspc.de